24’000 „Seasons in Review“ für BSC Young Boys ausgeliefert

Die BSC Young Boys, Schweizermeister 23/24 und Champions League-Teilnehmer, haben mit ihrer innovativen „Season Wrapped“-Kampagne für die Saison 2023/24 einen echten Volltreffer gelandet. Sie zeigen eindrucksvoll, wie man durch den Einsatz von Daten und Technologie hyper-personalisierte und emotionale Erlebnisse für Fans schaffen kann. Ein Best-Practice-Beispiel für das Fan-Engagement.

Hyper-personalisierte Fan-Erlebnisse

Die BSC Young Boys, Schweizermeister 23/24 und Champions League-Teilnehmer, haben mit ihrer innovativen „Season Wrapped“-Kampagne für die Saison 2023/24 einen echten Volltreffer gelandet. Zum Abschluss der Saison erhielten 24’000 YB-Fan ein kurzes Video, das ihre ganz persönlichen Daten zu folgenden Infos enthielt:

Anzahl der besuchten Spiele

Jeder Fan konnte sehen, wie viele Spiele er in dieser Saison besucht hat. Ein echter Ansporn, das Engagement zu steigern und die eigene Leidenschaft für den Verein zu feiern!

Anzahl der gesehenen Torschüsse und Tore

Die Fans konnten die Anzahl der Torschüsse und Tore, die sie im Stadion miterlebt haben, nachverfolgen. Diese Daten lassen die aufregendsten Momente der Saison wieder aufleben und sorgen für Gänsehaut pur.

Anzahl der gehaltenen Bälle durch YB-Torhüter

Spektakuläre Paraden und Rettungsaktionen der YB-Torhüter wurden ebenfalls in die personalisierten Videos aufgenommen. Ein toller Weg, um die Bedeutung dieser entscheidenden Momente zu unterstreichen und die Fans daran zu erinnern, warum sie den Verein lieben.

Durchschnittliche Eintrittszeit im Vergleich zu allen YB-Fans

Interessant war auch die Analyse der Eintrittszeiten. Fans konnten sehen, wann sie im Vergleich zu anderen YB-Fans das Stadion betreten haben. Ein guter Weg, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und kleine Wettbewerbe unter Freunden anzuregen.

Ein Schritt weiter: Die Zukunft der Fan-Erlebnisse

Diese personalisierten Videos basierten auf den gesammelten Daten während der Saison und wurden genutzt, um ein emotionales und individuelles Erlebnis zu schaffen. Nicht selten wurde der Wunsch geäussert, ob man die persönlichen Statistiken über konsumierte Stadionwürste und Biere enthüllt werden können. Wir schauen, was sich machen lässt:)

Mit dieser Kampagne haben die BSC Young Boys nicht nur gezeigt, was heute im Bereich Fan-Engagement möglich ist, sondern auch einen spannenden Blick in die Zukunft des Engagements im Fussballs geworfen. Eine Zukunft, in der Daten und Technologie die Fan-Erlebnisse revolutionieren und die emotionale Bindung zwischen Verein und Anhängern noch intensiver machen.

Yoveo und Arosa Tourismus gewinnen Master of Swiss Web 2024

Nach den zwei Gold Awards im Vorjahr für die UBS Kids Cup Finisher Clips (Kategorien Marketing und Brand Experience) setzte Yoveo dieses Jahr noch einen drauf. Für die Bergtraum-Kampagne für Arosa Tourismus gewannen wir folgende Preise:

  • Master of Swiss Web 2024 🏆
  • Gold in der Kategorie Brand Experience 🥇
  • Silber in der Kategorie Marketing 🥈

Hier das ungefilterte Verdikt der Jury: „Was ist dein #Bergtraum? Die Arosa-Winterkampagne 2024 widmete sich dieser Frage und rief dazu auf, den eigenen persönlichen Bergtraum von ­einem KI-Tool in ein Bild umsetzen zu lassen. Als erste Crowd-generierte KI-Kampagne der Schweiz sorgte sie für Aufmerksamkeit. Die unzähligen in stringentem Stil von Usern generierten Kampagnensujets machten die Bergträume crossmedial sichtbar. Diese emotionale und mustergültig auf verschiedensten Channels inszenierte Brand Experience überzeugte die Jury.“

Am besten lassen wir einfach das Case Video sprechen und danken an dieser Stelle allen involvierten Personen für die Mitwirkung bei diesem innovativen Projekt.

h

T

KI-Assistenz für Nationalratskandidat Islam Alijaj: Inklusionsthemen aktiv angehen

KI ist in der Videowelt angekommen und wird einer der Game Changer sein. KI wird disruptiven Charakter haben und auch das Videohandwerk in den nächsten Jahren stark prägen. In den regelmässigen Yoveo-Labs-Serien wird laufend von Neuerungen in diesem Feld berichtet.

KI bringt aber auch Bewegung in zukunftsweisende Themen für unsere Gesellschaft. Dazu zählt die Inklusion. Und auch da wird Video eine zentrale Rolle spielen. Ein spannendes Projekt, das Yoveo die letzten Wochen umgesetzt hat, ist die KI-Assistenz für Islam Alijaj. Vorweg: ein bewegendes und gleichzeitig auch wegweisendes Projekt. Islam kandidiert am 22. Oktober 2023 für den Schweizer Nationalrat. Aufgrund seiner Cerebralparese und der daraus resultierenden Sprechbehinderung ist es für ihn nicht leicht, einen Wahlkampf zu führen und auch gehört zu werden. Er ist fast immer auf eine Sprechassistenz angewiesen, langes Reden strengt ihn an und er benötigt dafür mehr Zeit als andere. Umso mehr war es ein emotionaler Moment, als er sich dank der KI-Assistenz von Yoveo erstmals selber sprechen hörte.

Die Reise hat erst begonnen, und es wird noch viele kontroverse Diskussionen über den Einsatz von KI bei Inklusions-Fragen geben. Dies ist gut und wichtig und trägt zur Lernkurve im nachhaltigen Umgang mit KI bei.

Goldene Momente in Danzig: Yoveo begleitete das Schweizer Nationalteam an die EuroSkills 2023

Yoveo begleitete das Schweizer Nationalteam an die EuroSkills (5.-9. September 2023) nach Danzig (Polen), stets die Kamera bereit, um die emotionalsten und prägendsten Momente einzufangen. Nicht nur beruflich, auch emotional sind diese Projekte eine grosse Bereicherung im Arbeitsalltag. Das Stadion in Danzig (Polen), bekannt für seine moderne Architektur und hochmoderne Ausstattung, bot die perfekte Kulisse für das Opening und die Schlussfeier der europäischen Berufsmeisterschaften. Die Atmosphäre war einmalig und die Stimmung sowohl im Team als auch unter den Zuschauenden fantastisch.

Die Yoveo-Crew war beinahe rund um die Uhr im Einsatz, um die besten Momente des Wettbewerbs einzufangen. Nebst den Tagesberichten wurden auch zeitnah zu den Events Videoinhalte in verschiedensten Formaten für alle Kanäle der SwissSkills aufbereitet. Zusätzlich zu diesen täglichen Highlights produzierte Yoveo Videoclips für die involvierten Berufsverbände, die diese für ihre eigenen Channels einsetzten. Und dies alles natürlich tagesaktuell und in enger Abstimmung mit dem Medienteam von SwissSkills. So wurde eine umfangreiche Videoberichterstattung inklusive Content den Medien und sonstigen Partnern und Fans in der Schweiz zur Verfügung gestellt werden. Ein Auswahl der Beiträge kann auf dem offiziellen YouTube Channel der SwissSkills angeschaut werden.

Es war für die Yoveo-Crew eine grosse Freude, Seite an Seite mit dem Medienteam der SwissSkills zu arbeiten, gemeinsam mitzufiebern und das Schweizer Nationalteams beim Gang auf die internationale Bühne hautnah zu begleiten.

Als besonderes Highlight wurde für alle 17 Teilnehmer*innen des Schweizer Teams ein persönliches Erinnerungsvideo produziert. Das digitale Souvenir war eine gelungene Erinnerung an die Veranstaltung und die eigene Leistung und kann auch gleich in den Social Media Channels der Teilnehmenden geteilt werden.

Zum Abschluss möchten wir allen Teilnehmer*innen gratulieren, insbesondere dem Schweizer Team, das unglaubliche 15 Medaillen gewonnen hat, darunter 12 Gold- und 3 Silbermedaillen. Ihr habt die Schweiz stolz gemacht! Und wir sind stolz darauf, Teil dieser grossartigen Crew gewesen zu sein und freuen uns auf viele weitere spannende Projekte in der Zukunft. Vielen Dank an SwissSkills und alle Beteiligten für die tolle Zusammenarbeit.

Yoveo gewinnt mit den UBS Kids Cup Finisher Clips 1 x Gold und 1 x Silber beim SDV Award 2023

Es gibt was zu feiern! Der Siegeszug unseres Projekts „UBS Kids Cup – 7’000 Kinder wie Stars feiern“ geht weiter: Nach dem Gewinn eines SABRE EMEA Gold-Awards und 2 Gold-Bojen bei den Best of Swiss Awards räumt das Erfolgsprojekt auch beim SDV Award ab. Dabei gewannen wir Gold in der Branchenkategorie „Dienstleister im Finanzbereich“ und Silber in der Fachkategorie „Creative Use of Data und/oder Marketing Automation“. Die Award-Show der Schweizer Dialogmarketing-Szene fand im Zürcher XTra statt. Hauptsponsor war die Schweizerische Post, wobei insgesamt 32 Edelmetall-Trophäen verliehen wurden, darunter 6 Bronze, 14 Silber, 8 Gold und 4 Branchenpreise.

EMEA Sabre Awards 2023: Yoveo gewinnt Gold in der Kategorie Sponsorship.

Grosse Ehre für Yoveo und den UBS Kids Cup: Bei den renommierten EMEA Sabre Awards in Frankfurt gewinnen wir für das Projekt UBS Kids Cup Finisher Clips Gold in der Kategorie Sponsorship. Die Konkurrent auf der Shortlist lässt sich sehen: McDonald’s oder MAX Burgers. Wir freuen uns riesig über die Auszeichnung. Dieses Jahr findet eine weitere Ausgabe UBS Kids Cup Finisher Clips statt, wiederum mit innovativen Neuerungen. Anfang Juni findet der erste Kantonalfinal der Saison 2023 in Bellinzona statt.

Begleitet wurden wir übrigens von Farner Schweiz und Rod Kommunikation (beide Team Farner), die für Projekte für die SBB (Employer Branding) und das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) ebenfalls Awards nach Hause nahmen. Herzliche Gratulation an unsere Freunde aus dem Team Farner!

v.l.n.r.: Daniel Jörg (Farner), Marco Demont (Yoveo), Laura Zimmermann (Rod) und die Moderatorin der Sabre Awards.

Yoveo bringt ihre Video-Skills ins Team Farner ein.

Im Bild v.l.n.r. Pablo Koerfer, Marco Demont, Michel Grunder, Leonie Studer, Andreas Herren


Yoveo schliesst sich dem Team Farner an und integriert ihre Video-Kompetenzen ins 360-Grad-Angebot der führenden Schweizer Kommunikationsagentur. Mit dem 18-köpfigen Yoveo-Team profitieren die Kunden von Farner von Video Consulting, Video Content und Video Technology aus einer Hand. Im Gegenzug erhält Yoveo Zugang zu Expert*innen aus Marketing und Corporate Communications sowie Public Affairs, Branding und Change. Die bisherigen Agenturinhaber*innen Leonie Studer, Marco Demont und Andreas Herren sind Teil des Partnerkreises von Farner. 

«Bewegtbild ist aus der heutigen Kommunikation nicht mehr wegzudenken, weder in der internen Kommunikation noch im politischen Campaigning oder in B2C und B2B Marketing. Und auch im Branding wird alles moving», ordnet Pablo Koerfer, Co-CEO von Farner Schweiz, den neuesten Zuwachs des Team Farner ein. «Auf einigen Kundenprojekten durften wir uns schon ergänzen und haben sofort gemerkt: Das passt zusammen!».

Yoveo: Video als DNA

Zum Angebotsspektrum von Yoveo zählen Video Consulting, Video Content und Video Technology. Dabei hat sich das Unternehmen auf die Verschmelzung von Video Content und Video Technology spezialisiert. Dadurch entstehen innovative und datengetriebene Videolösungen für Marketing, Kommunikation oder den Vertrieb. Eine perfekte Komplettierung für das Farner-Angebot.

Gemeinsam einen Unterschied machen

Yoveo ist seit bald 10 Jahren am Markt. «Der Bedürfnis nach Videos ist in den letzten Jahren stark gestiegen, neue Technologien haben die Entwicklung weiter beschleunigt», erklärt Marco Demont, Gründungspartner von Yoveo. «Durch den Kontakt zum Team Farner wurden uns weitere Perspektiven aufgezeigt: Zugang zu neuen Märkten und Branchen im In- und Ausland sowie zu neuen Skills im Kommunikationsumfeld. Und auch menschlich hat’s von der ersten Minute gepasst.»

Videos: personalisiert und interaktiv

Der Bereich Video Technology war einer der stärksten Wachstumstreiber der letzten Jahre bei Yoveo. Neue Video Trends wie personalisierte oder interaktive Videos stehen dabei im Fokus. «Zudem genügen YouTube oder Vimeo den IT- und Sicherheitsvorgaben von vielen Unternehmen nicht mehr. Es müssen neue Tech-Lösungen her», erklärt Andreas Herren, Gründungspartner von Yoveo. «Genau darauf haben wir uns spezialisiert.»

Video Content von A bis Z

Yoveo bietet im Bereich Video Content alles an: von der klassischen Video-on-Demand Produktion bis zu Reportagen, Social Media Formate und Animationsvideos. Hinzu kommen Leistungen im Bereich der Live Communication, wie etwa Livestreamings. Am Standort in Wallisellen gibt es ergänzend dazu ein Videostudio, um Talking Head, Talks und Interviews zu produzieren. Den Bereich Video Content verantwortet Leonie Studer.

Yoveo ist neu eine Tochterfirma von Farner Consulting und die ehemaligen Partner*innen von Yoveo sind neu Mitglieder des Partnerkreises von Farner.

Kontakt

Farner
Pablo Koerfer, Co-CEO und Partner
+41 79 246 36 03
pablo.koerfer@farner.ch

Yoveo
Marco Demont, Partner
+41 79 623 90 21
marco.demont@yoveo.ch

XAVER 2022 & OneMillionRun: Mit personalisierten Videos zum Gewinn des Public Votings

Vor etwas mehr als zwei Jahren begleiteten wir den OneMillionRun, ein Co-Projekt von Weltklasse Zürich, Datasport und iRewind, bei allen Themen rund um Video Content, also sowohl Video on Demand als auch Live Communications. Das Projekt, entstanden während der ersten Covid-19-Welle, war ein grosser Erfolg. Innerhalb von 48 Stunden lief die Schweiz gemeinsam mehr als 1 Million Kilometer und konnte dadurch 1 Million Franken an die Schweizer Sporthilfe spenden.

Die Initianten entschieden sich, den OneMillionRun als Projekt beim XAVER-Award, der renommiertesten Auszeichnung im Bereich Events/Live-Kommunikation der Schweiz, einzureichen. Im Vorfeld der Veranstaltung kamen die Initianten wieder auf uns zu. Diesmal ging es darum, den OneMillionRun bei der Bewerbung für den begehrtesten Award, dem Public Voting, zu unterstützen. Zum einen ging es darum, ein Pitch-Video zu erstellen, zum anderen alle Teilnehmenden des OneMillionRun für ein Voting zu animieren. Was liegt da näher, als den Power der Personalisierung zu nutzen. Konkret: Mit einem persönlichen Video die Zielgruppen nochmals ansprechen und dabei die eigene Leistung in Erinnerung rufen, verbunden mit der Bitte, die Stimme für den OneMillionRun beim XAVER-Award abzugeben.

Wir nutzten diese Gelegenheit, im Rahmen unserer E-Mail-Marketing-Kampagne ein A/B-Testing durchzuführen. Die eine Hälfte der angeschriebenen Personen erhielt ein generisches Video mit einem Thumbnail, das zum Klicken animierte. Die andere Hälfte erhielt dasselbe Video mit personalisierten Komponenten inklusive personalisiertem Thumbnail. Ziel war es herauszufinden, wie die Reaktion auf die unterschiedliche Ansprache eines identischen Zielgruppen-Samples ist, und wie sich dies auf die Performance auswirkt.

Zur Bewerbung wurde lediglich ein Mailing durchgeführt mit dem entsprechenden A/B-Testing. Spannend war dabei zu sehen, dass die personalisierten Videos deutlich besser performten und einen direkten Impact auf den Call-to-Action (CTA) hatten. Es lässt sich nicht abschliessend belegen, dass auch effektiv ein Voting erfolgte, aber es liegt auf der Hand, dass sich die Personalisierung sehr positiv auf die Aktivierung der Zielgruppe auswirkte. So öffneten 26% mehr Personen das E-Mail mit dem persönlichen Thumbnail. Gar 31% mehr als gegenüber der Vergleichsgruppe ohne personalisiertes Video klickten dann auf das Video und 17% mehr klickten auf den CTA, der direkt zum Voting führte.

Am 18. Oktober gewann sodann der OneMillionRun im Rahmen der XAVER Awards zwei Auszeichnungen: den Best Public Event und den Award für das Publikums Voting. Letzterer wurde an das Projekt vergeben, das am meisten Votings auf sich vereinen konnte. Der OneMillionRun gewann dabei mit einigem Vorsprung auf die anderen Projekte.

Das personalisierte Video dauerte lediglich 30 Sekunden und schaffte es aufgrund des schnellen und dynamischen Schnitts die Emotionen aus dem Frühjahr wieder zu aktivieren. Es beinhaltete nebst dem Vornamen auch die beim OneMillionRun gelaufenen Kilometer. Dabei wurde darauf geachtet, dass die erste Personalisierung bereits in den ersten 3 Sekunden erschien. Es war zudem so aufbereitet, dass es sprachlich für alle Landesregionen eingesetzt werden konnte.

Cybathlon ETH Zürich: Die Road to 2024 ist gestartet und Yoveo lanciert erste Videoinnovationen

Cybathlon steht für eine Welt ohne Barrieren. Das Projekt der ETH Zürich versteht sich als Plattform, die Entwicklerteams auf der ganzen Welt herausfordert, alltagstaugliche Assistenztechnologien mit und für Menschen mit Behinderungen zu entwickeln. Antreiber von Cybathlon sind internationale Wettkämpfe und Events. Hier stellen sich Teams von Universitäten, Firmen und NGOs mit ihren neuesten Assistenztechnologien verschiedenen Alltagsaufgaben. Die teilnehmenden Menschen mit körperlichen Behinderungen zeigen, wie man mit einer robotischen Armprothese Schuhe bindet, mit einer Beinprothese auf Steinen balanciert oder mit einem Exoskelett unebenes Terrain überwindet.

Die Cybathlon Challenges bieten den Entwicklerteams die Möglichkeit, von Anfang an Menschen mit Behinderungen in ihren Entwicklungsprozess mit einzubeziehen und ihre Assistenzsysteme in einer Wettkampfsituation zu testen. Die Online-Wettkämpfe finden bis zum Cybathlon 2024 voraussichtlich zwei Mal pro Jahr in mehreren oder allen Cybathlon-Disziplinen statt. Die Wettkampfleitung stellt den Teams jeweils eine Aufgabe aus dem Regelwerk des Cybathlon 2024, die sie zu Hause bei sich aufbauen, um den Wettkampf durchzuführen.

Auf der Road to 2024 kommen zu den ursprünglich sechs Disziplinen zwei weitere dazu: Ein Rennen mit intelligenten Sehassistenztechnologien für blinde Menschen und ein Rennen mit Assistenzrobotern für Menschen mit starker Beeinträchtigung der Arme und Beine. Die nächste Cybathlon Edition findet vom 25. bis 27. Oktober 2024 statt.

Yoveo unterstützt den Cybathlon der ETH Zürich in den Bereichen Videostrategie, -technologie und -produktion. Für die erste Ausgabe der ETH Challenges vom 18. bis 20. Mai 2022 lancierte Yoveo im Rahmen des Multi Hub-Events gleich zwei Innovationen: Der barrierefreie Livestream, der mit Gebärdensprache und Audiodeskription ausgestrahlt wurde. Zusätzlich zum Hauptsignal und den Versionen mit und ohne Unterteilung standen damit total 7 Streaming-Signale parallel zur Verfügung. Weiter führte Yoveo einen Highlight Editor ein, mit dem direkt im Browser die Highlights gesetzt und ausgestrahlt werden konnten. Mehr dazu in unserem Show Case Video.

UBS-Interview mit Mujinga Kambundji geht global

Mit dem Hallen-Weltmeistertitel über 60m in Belgrad 2022 sorgte Mujinga Kambundji für eine sportliche Sensation. Es ist ein weiterer grosser Meilenstein in einer aussergewöhnlichen Sportkarriere. Im Herbst 2021 produzierten wir für die UBS ein Interview zusammen mit Kathrine Eschmann, Leiterin des globalen Mitarbeitenden-Netzwerks „MOSAIC“ der UBS. Es gab einen sehr gelungenen Einblick in den Menschen Mujinga Kambundji. Angereichert wurde das Videogespräch mit Wettkampf-Sequenzen (Bilder: SRF) und weiteren vorproduzierten Mood-Bildern. Yoveo unterstütze die UBS bei der Konzeption des Videos, führte den Dreh vor Ort durch (Wankdorf Bern) und setzte die gesamte Postproduktion um, inklusive Untertitelung.

Das Interview wurden global auf dem Intranet der UBS publiziert und zusätzlich aus aktuellem Anlass auf allen relevanten Social-/Business Media-Kanälen wie etwa Facebook und Linkedin.