VideoAsk: Tausendsassa für die Stakeholder-Kommunikation

Videos boomen. Sie finden heutzutage Einsatz in verschiedensten Unternehmensbereichen. Dazu zählen Kommunikation, Verkauf, Kundensupport oder auch HR. Nicht selten besteht dabei ein Stolperstein: der technische “Bruch” beim Betrachten von Videos. Während man Videos bei Plattformen wie Facebook oder LinkedIn native einbinden und damit eine nahtlose Integration erreicht mit entsprechend guter Viewer Experience, bleibt diese bei den herkömmlichen Video-Player teilweise auf der Strecke. Ein spannender Sweet Spot scheint in Lösungen zu stecken, die einerseits eine attraktive Viewer Experience bieten, und andererseits die Vorteile des Mediums Video nutzen.

Ein ganz neues Erlebnis bietet hierzu die Videolösung von VideoAsk. VideoAsk ist nicht nur ein weiteres Tool im Umfeld interaktiver Videos. Es bietet zum einen die gewünschte Experience auf allen Endgeräten und gleichzeitig eine grosse Auswahl an Interaktionsoptionen mit den Zielgruppen. Dazu zählen Zahlungslösungen, Kalendereinträge, Multiple-Choice-Fragen und viele mehr. Dank dieser schlagkräftigen Kombo lässt sich VideoAsk auf verschiedene Bedürfnisse adaptieren und zu einem Instrument werden, welches die Vorteile des Mediums Video nachhaltig ausspielen kann.


Was bietet VideoAsk konkret?

VideoAsk bietet primär die Möglichkeit, Face-to-Face in Interaktion mit einer Zielgruppe zu gelangen und dadurch u.a. eine Website interaktiver zu gestalten. Im Fokus stehen dabei verschiedene Stakeholder-Kategorien.

Mittels hinterlegter Workflows wird ein Person durch die Fragen geführt und so, persönlich abgestimmt auf seine Bedürfnisse, direkt abgeholt. Last but not least lassen sich sämtliche Bewegungen der Besucherinnen und Besucher detailliert verfolgen und auswerten.


Wozu kann VideoAsk eingesetzt werden?

Der Einsatzbereich ist breit, hier ein Auflistung einiger Bereiche:

  • Lead-Generierung & Sales

Produktpräsentation oder direkte Abverkäufe auf Online-Shops. Das Einsatzspektrum ist riesig. Auch wir setzen das Tool bereits selber erfolgreich auf unsere Website ein. Mit dem Videocoach führen wir Besucher durch den Dschungel der Angebote und Möglichkeiten im Videoumfeld und bieten ihnen dadurch eine wertvolle Guidance. Hier kannst Du den Videocoach gleich selber testen.

  • Feedback / Umfrage

Ganz einfach: SurveyMonkey mit Videos. Ein Event-Teilnehmer erhält im Nachgang einer Veranstaltung einen VideoAsk mit einer kurzen Umfrage zum Event per Mail zugestellt. Einfach, persönlich und effizient. Damit lassen sich wertvolle Rückschlüsse für spätere Durchführungen sammeln. Und das Beste: es ist nicht nur ein digitaler Fragebogen, sondern eine persönliche Ansprache. Resultat: Authentisch, persönlich und bessere Return-Convertions.

  • Rekrutierung

Dank der Möglichkeit zum Hinterlassen persönlicher Video-Nachrichten kann mit VideoAsk ein attraktives Rekrutierungs-Tool aufgebaut werden.

  • Kundensupport

Anstatt lange Bleiwüsten mit FAQ zu präsentieren ermöglicht VideoAsk, den Besucher zielführend durch die relevanten Fragen zu schleusen. Auch da: Persönlich, authentisch und effizient. Das Resultat: höhere Kundenzufriedenheit und tiefere Call-Center-Kosten.

  • Marketing

Egal, ob für Dienstleistungen oder Produkte. Mit VideoAsk können Produkte attraktiver in Szene gesetzt werden und Dienstleistungen erklärt werden. Anbindungen an Payment- und Kalender-Lösungen ermöglichen den notwendigen Call-to-Action.


Ist VideoAsk auch eine Option für Dein Unternehmen?

Wir finden: Ja! Der konzeptionelle Ansatz, die richtige Konfiguration und attraktive Videos sind der Schlüssel zum Erfolg. Wir unterstützen gerne bei diesem Prozess.

Case Study zu Acer EMEA Kick-off 2021 Digital Edition veröffentlicht

Acer zählt zu den weltweit führenden ITK-Anbietern und ist in über 160 Ländern vertreten. Pandemie-bedingt mussten verschiedene Veranstaltungen in den digitalen Raum verlegt werden, so auch das jährliche Kick-off Meeting der erfolgreichen Region EMEA. Yoveo erhielt den Auftrag, diesen Grossanlass in den digitalen Raum zu verlegen. Dazu zählten die Konzeption des digitalen Events, das Studio vor Ort am Hauptsitz EMEA, die Produktion sowie die Distribution auf einer speziell für diesen dreitägigen Event erstellten Landing Page. Wir haben zu diesem spannenden Projekt eine ausführliche Case Study erstellt. Hier klicken und mehr erfahren.